Datenschutz


Gesamtinformationen nach Art. 13 und Art. 14 DS-GVO


1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Die Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit Ihre Buchungsanfrage.
Sie sind dazu verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Diese Verpflichtung ergibt sich aus dem Meldegesetz, der Abgabenverordnung und dem Beherbergungsvertrag. Die Hotel Bergfrieden GmbH benötigt Ihre Daten, um Ihre Anfrage, bzw. Ihre Buchung zu bearbeiten, und gegebenenfalls den Vertrag mit Ihnen abschließen zu können.

2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Hotel Bergfrieden GmbH
Bätznerstr. 78
75323 Bad Wildbad
Tel: 07081 17040
Fax: 07081 170420
E-Mail: empfang@hotelbergfrieden.de

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Ihre Daten werden dafür erhoben, um
- Ihre Reservierungsanfrage zu bearbeiten
- Ggf. Ihre Reservierung zu bearbeiten
- Die angefallene Kurtaxe abzurechen
- Nach Meldegesetz
- Ggf. Ihnen eine Rechnung zu erstellen

Ihre Daten werden auf Grundlage von
- Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO: Datenverarbeitung beruht auf einem Vertrag
- Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DS-GVO: Datenverarbeitung beruht auf der Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung
erhoben.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden übermittelt an:
- Die Finanzbehörde der Stadt Bad Wildbad (Abrechnung der Kurtaxe)
- Meldebehörde der Stadt Bad Wildbad (Meldegesetz)

5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach der Erhebung für mind. zehn Jahre ( Frist für steuerrelevante Unterlagen) gespeichert.

6. Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DS-GVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO).
Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, ...
- kann Ihr Antrag nicht bearbeitet werden,
- kann der Vertrag mit Ihnen nicht abgeschlossen werden.

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DS-GVO).
Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Hotel Bergfrieden GmbH, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an Kurt Roller, Geschäftsführer Hotel Bergfrieden GmbH.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Hausanschrift:

Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart

Postanschrift:

Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
FAX: 0711/615541-15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de (öffentlicher Schlüssel)

7. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Hotel Bergfrieden GmbH durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.